17. Spieltag

17. Spieltag

Nach der Karnevalspause geht es für die Kaiserau Baskets mit den Heimspielen in der Eichendorffhalle los. Die U12-1 offen empfängt den Tabellendritten GV Waltrop und kann sich dabei keine Niederlage erlauben. Das Hinspiel ging mit 92:69 an die Baskets. Vom Papier her einen leichteren Gegner hat U16 männlich. Gast TuS Hiltrup steht mit einem Sieg auf Platz 9. Das Hinspiel gewannen die Baskets mit 89:45. Ein anderes Kaliber ist der LTV Lippstadt. Die Lippstädter stehen mit 22 Punkten auf Platz 3 der Tabelle und konnten auch das Hinspiel mit 67:56 für sich entscheiden. Ein Debakel erlebten die Kaiserauer Damen im Hinspiel bei den LippeBaskets Werne. Mit 103:48 gewannen die Gastgeber in der heimischen Halle. Mittlerweile hat sich das Team von Coach Felix Engelskind gefunden. Ein entscheidender Faktor im Spiel der Gäste ist die polnische Aufbauspielerin deren Kreise man unbedingt einschränken muss.
Am Sonntag geht es dann weiter mit den Auswärtspartien der U14 weiblich und offen sowie der 2. Mannschaft. Der Tabellendritte TV Mengende steht nur 2 Niederlagen hinter den Kaiserau Baskets Girls und will in eigener Halle unbedingt den Rückstand auf den Tabellenführer verkürzen. Im Hinspiel konnten die Kaiserauer das Spiel noch drehen und mit 65:59 gewinnen. Ein Problem für das Team von Coach Ole Lethaus ist die lange Spielpause.
Die U14 offen reist zum Tabellenelften DJK GW Rheda. Trotzdem ist Vorsicht geboten, denn das Hinspeil konnte man knapp mit 66:52 gewinnen. Mit dem 66:58 Sieg im Nachholspiel gegen TLV Rünthe konnten die 2. Herren ihre Niederlagenserie beenden, aber im Gastspiel bei den LippeBaskets Werne 3 hängen die Trauben hoch. Das Hinspiel ging mit 42:72 an die Gastgeber. Wichtig wird es sein, kühlen Kopf zu bewahren.